Bobethanien // 18/19

„Ich stieg von meinem Fahr­rad
ab und blickte auf den kleinen See.
Regen­tropfen formten kleine Mus­ter
auf die Wasser­ober­fläche.
Es war ruhig, nur der Wind war
im knorri­gen Ge­äst zu hören.
Ich wusste, warum Miyako
hier leben wollte.“

Mit „Hundert Land­­schaft­en“ der „Hasel­­­dorfer Marsch“ dankt der Zeich­ner Horst Janssen seiner Liebe Bobeth. Einige dieser Werke mit seinen Farb­stellungen sind die Ins­pi­ra­­tions­­quelle des dies­­jährigen Ent­­wurfs­­­zyk­lus „Bobe­thanien“ bei frischmut,.

Aquarell-Suite: „Eine Folge von
sich ge­schlossen­en, nur lose
ver­bun­de­nen Tänzen, bestehende
Kom­po­sition“

(Duden)

„End­­lich sah ich die Land­­schaft, von der mir Herr Karol immer wieder erzählt hat. „Ylva, vergesse nicht, warum ich Dich zu diesem Ort führe“, sagte er kurz vor meiner Ab­­reise.“